Kontramast

Herzlich Willkommen auf der Homepage der Bürgerinnitiative gegen die Hühnermastanlage in Stemmern.
Wir halten Sie auf dem Laufenden und wollen Sie über die Folgen und Probleme der geplanten Anlage informieren.
Auch bei Facebook zu finden       sogar hier

Aktuell:



report München vom 11.11.2014

Ergebnisse des Robert-Koch-Institutes über Antibiotikaresistene Keime aus der Börde!





1624 Einwendungen sind im Landesverwaltungsamt eingegangen!
"Sauberes Sülzetal" dankt allen die sich engagiert und fleißig geschrieben haben!









Was ist eigentlich MRSA? Hier klicken!




Eine Deutsch-Niederländische Bürgerinitiative kämpft bereits mit dem Problem, dass wir noch abwenden können! Siehe hier!
Viel Erfolg ORA!

Auch in Östereich setzt man sich zu wehr!





Dodendorf Zeigt Flagge!


Uns stinkts und die Zeit läuft!
Zu Ihrer professionellen Unterstützung und Information haben wir den Vorsitzenden des BUND Magdeburg Oliver Wendenkampf gewinnen können. Er hat umfassende Erfahrungen bei ähnlichen Verfahren und wird von seinen zahlreichen Erfahrungen berichten. Nutzen Sie diese Möglichkeit möglichst zahlreich und sagen Sie es weiter!

Volksstimmeartikel vom 12.06.2014

Bis 07.07.14 werden Ihre Einwendungen und Bedenken gegen die geplante Hühnermastanlage im Sülzetal OT Stemmern im Bauamt , Alte Dorfstr.26 , 39171 Sülzetal OT Osterweddingen entgegengenommen. Das macht Arbeit, ist aber unsere (gesetzlich vorgesehene) Chance. Nutzen wir sie gemeinsam. Wir sind nicht allein!!


Die vierwöchtige Auslegzeit der Unterlagen  beginnt !!!
voraussichtlich am 23.05.14. Einwendungen können dann noch 2 Wochen länger bis zum 7.Juli eingereicht werden. Wichtig ist, dies auch als Einschreiben mit Rückschein oder als FAX mit FAXbeleg oder als bestätigte Eingangskopie direkt vor Ort abzugeben. Zur Anerkennung als Einwendung muss Name und Adresse angegeben werden, aber die Weiterleitung der Einwendungen kann ausdrücklich anonymisiert verlangt werden an den Investor weiter zu reichen. Das Einwendungsverfahren ist KOSTENFREI!!









Hier ein sehr löblicher Leserbrief:





Aktueller Volksstimmeartikel --> www.volksstimme.de/nachrichten/lokal/wanzleben/1277741_Protest-gegen-millionenfache-Mast.html





(Die gesammte Seite finden Sie in der Rubrik "Zeitungsartikel")

Stemmern im Herzen der Magdeburger Börde.
Im Hintergrund(siehe roter Pfeil) befindet sich der geplante Baubereich für  die Geflügelmastanlage.


Dort befindet sich bereits die Milchviehanlage des holländischen Investors als industieartieger Komplex für Rinderhaltung(ca. 1000 Tiere).
Gegenüberliegend das geplante Bauareal das von Herrn Tonkens bereits erworben wurde.

Die geplante Anlage soll aus 7 Einzelstallungen von je 100x25m bestehen und beherbergt je 50.000 Hähnchen einschließlich notwendiger Nebenanlagen wie Futtersilos und Kadaverraum.


Zur Veranschaulichung der industriellen Tierhaltungsbedingungen sehen Sie hier Bilder von ähnlichen Anlagen mit den wie hier geplanten 21 Tieren/m².



Allein die Tierquälerei so einer Anlage hat schon unermessliche Ausmaße.



Hier sehen Sie als Folge einer Havarie den Stemmerner Dorfteich nach mehrfacher "versehentlicher" Einleitung von Reinigungsdesinfektion durch die bestehende Milchviehanlage bereits 1995, von deren Folgen sich Flora und Fauna bis heute nicht erholen konnten.

Foto: Februar 1996
Gabriele Siegel 39171 Sülzetal OT Stemmern Im Winkel 6a Tel:039205/21650 oder -/23207 (dstl.)