MRSA

Was ist MRSA?

MRSA = Methicillin-resistenter Staphylococcus aureus

Es handelt sich dabei um ein Bakterium das gegen sehr viele Antibiotika, vor allem gegen β-Lactam-Antibiotika (zu dem auch Penicillin gehört), resistent ist.

Das bedeutet, dass eine Infektion mit diesem Bakterium nur schwer bis gar nicht behandelbar ist.
Wenn bei einer Infektion mit MRSA die Reserveantibiotika nicht wirken, führt dies in den meisten Fällen zum Tod.

MRSA befindet sich vornehmlich in Krankenhäusern und Massentierhaltungsanlagen, eben dort, wo viel Antibiotika verwendet wird und genug Wirte zur Verfügung stehen.

Wie schnell sich MRSA in einer Anlage ausbreiten kann, in der sich auf einem Quadratmeter 21 Tiere befinden, kann sich jeder denken.

Stellt man sich nun vor, dass in einer Anlage mit 50.000 Tieren, jede Stunde eine Luftmenge von 421.000 Kubimetern, ungefiltert nach draußen geblasen wird, wie hoch ist dann wohl die Chance, dass sich darin MRSA befindet?

Mehr zu MRSA? Hier klicken.